Archiv der Kategorie: Andacht

Tageslosung, 20. Januar 2021 – Raum

Du gibst meinen Schritten weiten Raum, und meine Knöchel wanken nicht. 2. Samuel 22, 37

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. 2. Kor 3, 17

Unser Losungstext steht im Kontext Davids erfolgreicher Bemühungen sich Sauls Verfolgungen zu erwehren.

David musste der Erzählung nach viele ungewöhnliche Schritte tun, um Sauls Häschern und seiner Missgunst zu entkommen.

Tageslosung, 20. Januar 2021 – Raum weiterlesen

Tageslosung, 19. Januar 2021 – frohlocken

Der HERR hat mich gesandt, zu trösten alle Trauernden. Jes 61, 1.2

Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden. Mt 5, 4

Sich im HERRN freuen und frohlocken.
Freuen und frohlocken, weil ER sich kümmert und sorgt, um die Trauernden, die Niedergedrückten, die Geschlagenen, die Sanftmütigen, die Gefangenen, die Gebundenen.

Wo und wie kümmert ER sich denn?!
Ich verstehe das nicht.
Wo ist GOTT?!

Tageslosung, 19. Januar 2021 – frohlocken weiterlesen

Tageslosung, 18. Januar 2021 – lebendig

HERR, du machst alles lebendig und das himmlische Heer betet dich an. Neh 9, 6

Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Röm 11, 36

HERR, du machst lebendig.

Du bist, der da ist, Jahwe, du allein; du hast die Himmel gemacht, der Himmel Himmel und all ihr Heer, die Erde und alles, was darauf ist, die Meere und alles, was in ihnen ist.“ und dazu „HERR, du machst lebendig.

Das eine ist, etwas herzustellen, etwas zu erschaffen.

Das andere ist es mit Geist zu erfüllen und es zu beseelen, lebensfähig zu gestalten, und in ein fein austariertes Ökosystem einzubetten.

Tageslosung, 18. Januar 2021 – lebendig weiterlesen

Tageslosung, 17. Januar 2021 – Reichtum

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. Neh 8, 10

In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: als die Traurigen, aber allezeit fröhlich; als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben. 2. Kor 6, 4.10

Unser Losungstext ist ein schöner Text zum Laubhüttenfest.

Das Volk versammelt sich um seine Lehrer. Frauen und Männer, alle, die verständig sind, um sich Wort Gottes nahebringen zu lassen.

Und das Volk wird durch das Wort angerührt und betrübt.

Aber nein:

Tageslosung, 17. Januar 2021 – Reichtum weiterlesen

Tageslosung, 15. Januar 2021 – wissen

Die Frau nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon und er aß. 1. Mose 3, 6

Kann denn ein Blinder einem Blinden den Weg weisen? Werden sie nicht alle beide in die Grube fallen? Lk 6, 39

Frau und Mann, beide haben sie unklug gehandelt.

Die Hybris, so klug sein zu können wie GOTT und sich so von GOTT lösen zu können, führte zu dem Wunsch, die verbotene Frucht zu genießen.

Tageslosung, 15. Januar 2021 – wissen weiterlesen

Tageslosung, 14. Januar 2021 – Relation

Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen! Denn der HERR ist ein großer Gott. Ps 95, 2-3

Dem König aller Könige und Herrn aller Herren, der allein Unsterblichkeit hat, der da wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann, dem sei Ehre und ewige Macht! 1. Tim 6, 15-16

In welcher Relation sehen wir uns jeweils selbst unter- und zueinander.

Tageslosung, 14. Januar 2021 – Relation weiterlesen

Tageslosung, 13. Januar 2021 – tun

Ein Sohn soll seinen Vater ehren. Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre?, spricht der HERR. Mal 1, 6

Es hatte ein Mann zwei Söhne und ging zu dem ersten und sprach: Mein Sohn, geh hin und arbeite heute im Weinberg. Er antwortete aber und sprach: Ich will nicht. Danach aber reute es ihn, und er ging hin. Mt 21, 28-29

Zum Schluss hängt es an der Tat.

Die vielen Worte und Absichtserklärungen nützen nichts, wenn ich nicht in die Tat komme.

Tageslosung, 13. Januar 2021 – tun weiterlesen

Tageslosung, 12. Januar 2021 – Werkzeug

Ich will die Übriggebliebenen meiner Herde sammeln aus allen Ländern und will sie wiederbringen zu ihren Weideplätzen, dass sie fruchtbar sein sollen und sich mehren.
Jeremia 23,3

Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, wenn er eines von ihnen verliert, nicht die neunundneunzig in der Wüste lässt und geht dem verlorenen nach, bis er’s findet?
Lukas 15,4

Keine Ahnung, ob meine Gedanken heute zur Tageslosung passen, aber das Nachfolgende hat mich heute mehrfach beschäftigt.

Tageslosung, 12. Januar 2021 – Werkzeug weiterlesen

Tageslosung, 6. Januar 2021 – verlässlich

HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt! Ps 84, 13

Da die Weisen den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an. Mt 2, 10-11

Das was heute in Washington im Kapitol abgeht, war vor vier Jahren schon absehbar. Wer Trump wählt, ist auch zu solchen Schand-Taten bereit.

Tageslosung, 6. Januar 2021 – verlässlich weiterlesen

Tageslosung, 5. Januar 2021 – der gute Hirte

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. Ps 23, 6

Jesus spricht:
Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Genüge. Joh 10, 10

Der Lehrtext hat in Vers 10 folgenden Vorspann: „Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen.“

Danach folgt: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Genüge.“

Das ist der Unterschied zwischen Marketing, Abhängigkeit, Macht, Missbrauch, Ausbeutung, Unterjochung, Versklavung, etc. pp. und resonanter Bezeziehung in der der Mensch als wertgeschätztes und geliebtes Gegenüber, als unantastbares Individuum wahr- und angenommen wird.

Tageslosung, 5. Januar 2021 – der gute Hirte weiterlesen