Marmelade

Gebet Fürbitte – Wie sind deine Werke so groß!

Guter Gott und HERR,

wie sind deine Werke so groß!
Deine Gedanken sind sehr tief. (Ps 92, 6)

Heute am Sonntag, am Sabbattag unserer Woche, dürfen wir ruhen.
Frei vom Alltag bedenken, was zählt und worauf es am Ende ankommt.

Gib, dass wir dazu aus dem Gottesdienst den einen oder anderen Impuls mit hinein in den Sonntag und in die kommende Woche nehmen können.

Gib, die eine oder andere Begegnung in der wir Wort Gottes teilen und mitteilen können.

Gib, die eine oder andere Begegnung in der uns Wort Gottes gesagt, verkündet wird.

Gib, dass diese Welt Heilung durch deinen Geist erfährt und der Mensch als Geschöpf und Teil dieser deiner Schöpfung zur Besinnung kommt – bevor es zu spät ist.

Im Blick auf den heutigen Volkstrauertag bitten wir: Schenk dem Menschengeschlecht Vernunft, dass es seine blindeRaserei befriedet.*

Ermächtige uns und alle durch deinen Geist zu

Glaube, Liebe,
Hoffnung, Geduld,
Sanftmut, Frömmigkeit,
Genügsamkeit und Gerechtigkeit.

Gemeinsam beten wir weiter:
Vater unser im Himmel. Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.


*ggfs. streichen oder dem Anlass entsprechend anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.