Begegnung

Tageslosung, 28. November 2020 – Begegnung

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jes 66, 13

Jesus spricht: „Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. Denn ich lebe, und ihr sollt auch leben.“ Joh 14, 18-19

Wer ist Christus?

Jesus (Iesoús), Jeshua/Joshua > Jahwe hilft/rettet

Christus/ Messias > der Gesalbte
Jesus Chistus
Herr Jesus Christus
Kyrios/Herr
Jesus von Nazareth
Ich bin..
Sohn Davids
Sohn Gottes
Menschensohn
König der Juden
Priester/Hohepriester
Lamm Gottes
Immanuel
Morgenstern
Bräutigam
Urheber des Lebens
Urheber des ewigen Heils
Anfänger und Vollender
Alpha und Omega
Sieger über den Tod
Guter Hirte
Gerechter
Eckstein
Gekreuzigter
Weltenrichter
Richter/Weltenrichter
Freudenbote

Mit Jesus begegnet uns Gott als Person. Als Mensch aus Fleisch und Blut.

Was kann mehr trösten, als wenn einen die Mutter in den Arm nimmt und man nochmal das Gefühl der absoluten Geborgenheit spüren und des unbedingten Schutzes erleben darf.

Was kann mehr aufrichten, als wenn einen die Freundin, der Freund als nah- und erfahrbarer Mensch zuhört, mitgeht, mitleidet, zuspricht, stützt, trägt.

Was verbindet mehr, als wenn einen die Partnerin, der Partner im täglichen Miteinander als Mensch annimmt, wie man ist und resonante Begegnung auf Augenhöhe sich zwischen zwei eigenständigen Individueen wertschätzend vollzieht.

Was trägt mehr, als wenn das Ich mit dem eigenen Selbst ins Reine und in eins kommt und so das eigene Sein seine vollumfängliche Erfüllung spüren und erleben darf.

Was heilt mehr, als wenn der Mensch Menschenschwester und -bruder als Nächster in vorbehaltloser und unbedingter Liebe begegnet.

In all diesen Begegnungen, begegnet uns Gott. Gott als Person. Als Mensch aus Fleisch und Blut. Das Konzept Jesus.

Gottes Geist, der Heilige Geist, ist in all diesen Begegnungen das emotionale, inspirierende und resonante Element.

So wird Veränderung zum Guten und heilsame Begegnung möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.