Bücher

Tageslosung, 7. Januar 2021 – Hilfe im Wort

Ich bin dein, hilf mir. Ps 119, 94

Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. Joh 15, 7

Was Worte anrichten können, hat Trump unter Beweis gestellt. Dieses absolute Negativbeispiel kennen wir aber persönlich auch aus so vielen eigenen Begegnungen.

Und oft dann vor allem im privaten, familiären, persönlichen Bereich. Da tut ein böses, schlechtes, verletzendes, unbedachtes Wort um ein Vielfaches mehr weh, als sonst.

Und wie oft wird das Wort ganz bewusst eingesetzt, um im Groll das Gegenüber zu verletzen. Wenn es mir schlecht geht, dann soll es dir auch schlecht gehen oder noch schlechter.

Eine Eskalationsspirale, ein Teufelskreis – kurz destruktives Verhalten.

Wie viel Gutes kann dagegen entstehen, wenn wir aus diesen vermeintlichen Gesetzmäßigkeiten aussteigen, bewusst heraustreten; Ungutes Wort mit gutem Wort vergelten. Ganz bewusst und in Ruhe bedacht.

Ich denke, dazu ist der Psalm, in dem unsere Tageslosung steht, hilfreich:

Orientierung nicht am Üblichen suchen. Es, wie halt jeder und jede so redet, selbst auch tun.

Sondern ganz bewusst Gottes Wort auf Geist, Seele und Herz nehmen, es bedenken, durchdenken und dann in eigene Worte gefasst, der Situation gemäß neu zum Klingen bringen.

Viel Freude beim Versuch,

viel Staunen im Erleben,

viel Frieden im Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.