Schreiner

Tageslosung, 7. März 2021 – Berufung


In der Einkehr, in der Stille, im Spüren, im Horchen sagt dir dein Selbst, was dran ist.

So mache dich auf und predige ihnen alles, was ich dir gebiete. Jer 1, 17

Wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesus Christus, dass er der Herr ist. 2. Kor 4, 5

Berufung

Eine Berufung erfahren.

Was ist eine/meine Berufung?

Die Frage nach dem eigenen Selbst, ist hier wahrscheinlich der richtige Ratgeber. Es passt einfach alles. Du bist ganz bei dir.

In deiner dir vom eigenen Selbst gestellten Aufgabe, gehts du voll auf. Du kannst aus tiefstem Herzen und reiner Seele Ja dazu sagen sowie frei darüber und dazu reden.

Deine Lebendigkeit, deine Freundlichkeit, deine Klarheit, deine Ruhe, deine Kraft, deine Güte, dein Geist, deine Haltung und deine Ausgeglichenheit sind für dich und dein Umfeld spür- und erlebbar.

Es ist keine Sucht, kein Krampf, keine Krankheit, keine Unsicherheit, kein Zweifel – es ist absolute Sicherheit, Leidenschaft, Ruhe, Passion.

In allem erlebst du Erfüllung. Dein Herz geht auf, wird weit und gütig – gegenüber dem eigenen Ich und dem Du im Gegenüber, im Selbst, der Schöpfung, GOTT.

In allem Schaffen gibst du GOTT Raum und Zeit, werden zu lassen – im Ich, im Du. Die uns allen gegebene Schöpferkraft darf frei wirken, sobald die Zeit reif ist.

In der Einkehr, in der Stille, im Spüren, im Horchen sagt dir dein Selbst, was dran ist.

Was ist deine Berufung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.