Stern

Weihnachtspredigt zu Joh. 1, 1-5.9-14

„Zu sehr sind wir verstrickt in unsere Probleme. Es fällt schwer aufzusehen, hinaus über unsere persönlichen Sorgen, hin zum Stern, hin zu unserem Nächsten, hin zum Kind.“

Frohe, gesegnete Weihnachten!

In der Anlage meine Predigt vom 26.12.2014:
Predigt_Joh1_1-14_2014-12-26

Es gilt das gesprochene Wort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.